Platzstatus

18-Loch Platz

vorübergehend geschlossen
nächster Entscheid am 29. April 2024

Driving Range

vorübergehend geschlossen

Kurzspielbereich (Range)

vorübergehend geschlossen

Putting Green (Loch 1)

vorübergehend geschlossen

Carts

nicht erlaubt

Öffnungszeiten

Sekretariat

Bis und mit Freitag, 26. April, täglich von 9.00 bis 15.00 Uhr geöffnet.
Samstag und Sonntag, 27. und 28. April, geschlossen!
Ab Montag, 29. April, täglich von 8.30 - 17.30 Uhr geöffnet.

Pro Shop

vorübergehend geschlossen
Ab Montag, 29. April, täglich von 8.30 - 17.30 Uhr geöffnet.

Restaurant Golf Stubli

vorübergehend geschlossen
nächster Entscheid am 29. April 2024

Unterwaldner Meisterschaft 2023

Extraloch bringt Entscheidung!


Oliver Achermann hat sich zum siebten Mal den Titel des Unterwaldner Golfmeisters sichern können. Für Elizabeth Salazar war es der erste Sieg

Trotz neuem Anmeldeformat waren die Plätze für die 21. Unterwaldner Meisterschaft innert zwei Stunden ausgebucht. 126 Golfende mit Wohnsitz in Ob- und Nidwalden sowie Clubmitglieder bestritten dank grosszügigen Sponsoren zwei tolle Turniertage in Engelberg. Schönstes Sommerwetter und beste Platzbedingungen ermöglichten erfolgreiche Golfrunden inmitten der herrlichen Bergwelt. Dennoch: Ein präzises und eher defensives Spiel wurde belohnt, denn ein neben die Spielbahn in die Blumenwiesen gespielter Ball war schwierig zu finden, geschweige denn zu spielen.

Spannende Ausgangslage nach dem ersten Tag
Milan Guberinic – als Clubmitglied aus dem Kanton Zug mit dabei – führte dank einer 75er Runde einen Schlag vor Oliver Achermann (76) und Vorjahressieger Lukas Wyss (78). Bei den Damen war Rada Ramic mit 82 Schlägen die Beste vor Elizabeth Salazar (83) und Sylvia Suter (84).

Aufholjagd auf den letzten neun Löchern mit Entscheidung am ersten Extraloch
Auch nach 27 Loch führte Milan Guberinic mit einem Schlag vor Oliver und fünf Schlägen vor Lukas. Auf den letzten neun Löchern holten Oliver und Lukas auf und am Ende brauchten beide 153 Schläge für 36 Loch. Milan spielte 82, was ein Total von 157 Schläge ergab. Somit musste ein Stechen entscheiden: Beim ersten Extraloch gelang Oliver ein Par, währenddem Lukas mit einem Schlag mehr ein Bogey spielte. Somit entschied Oliver auch die diesjährige Ausgabe für sich. Er war schon bei der ersten Austragung im Jahr 2003 dabei. Er gewann das Turnier sogleich und wiederholte dies 2007, 2009, 2015, 2018, 2021 und nun 2023. "Ich freue mich über den erneuten Erfolg", sagt Oliver und ergänzt: "Die Unterwaldner Golfmeisterschaft ist ein einmaliger Anlass in unserem Turnierkalender und ich habe noch bei keiner Ausgabe gefehlt!"

Erster Sieg für Elizabeth Salazar
Bei den Damen gewann Elizabeth Salazar nach zwei Runden mit insgesamt 163 Schlägen (83+80) vor der 17-jährigen Juniorin Anna Bucher, welche sich mit Runden von 85 und 82 Schlägen (Total 167) ebenfalls steigerte. Den dritten Platz sicherte sich Cornelia Gobat mit 171 Schlägen. Für Elizabeth und Anna war es die erste Teilnahme. Anna - sie wohnt im Kanton Zürich - konnte dank dem neuen Anmeldeformat teilnehmen. Sie will auch im nächsten Jahr um den Sieg spielen, was mit ihrem Talent nur eine Frage der Zeit ist. Elizabeth wohnt seit zwei Jahren wieder in der Schweiz und ist seither Mitglied in unserem Golfclub. Elizabeth hatte eine gute Hand beim Putten und freute sich: "Diese Woche habe ich bei Kudi in Buochs einen neuen Putter gekauft und das hat sich gelohnt!"

Neue Highlights waren Volltreffer
Die Unterwaldner Golfmeisterschaft ist ein einzigartiger Anlass. Golfsport verbindet sich mit Geselligkeit, Kontakte werden geknüpft und Freundschaften entstehen. Bei der Zwischenverpflegung am ersten Tag verwöhnte das Team von der Brasserie Konrad/Ski Lodge Engelberg die hungrigen und vor allem durstigen Spielerinnen und Spieler. Dabei reservierten einige gleich einen Tisch in der gemütlichen Garten Lounge der Ski Lodge Engelberg, wo man sich am Abend  an der "Players Night" zum gemütlichen Beisammensein traf.

Spannender zweiter Turniertag mit krönendem Abschluss
"Die tolle Stimmung in den Flights und der Ehrgeiz waren auch am zweiten Tag spürbar", fand Benji Furrer. "Für die einen waren die hohen Temperaturen eine Herausforderung, für die anderen das Rough oder vielleicht auch der fehlende Schlaf." Im Anschluss an die Runde genossen alle den Apéro und fieberten mit den Siegerflights. Das Golf Stubli-Team verwöhnte mit feinsten Grilladen, Beilagen und einer leckeren Paella. Der passende Wein und das Dessert-/Käsebuffet rundeten das grosszügige Angebot ab. Die Zeit verging wie im Flug und schon bald wurden die übrigen Preisgewinner bekannt gegeben. "Dass wir zwei solch tolle Turniertage organisieren konnten", so OK-Mitglied Rene Odermatt, "ist nur dank grosszügigen Sponsoren und tollen Teilnehmenden möglich!" Seine Worte wurden mit einem langanhaltenden Applaus und einer Welle bestätigt. Und OK-Präsident Ivo Mathis ergänzt: "Auch den zahlreichen Helfenden gebührt ein grosses Dankeschön! Auch sie haben sehr viel zu diesem gelungenen Anlass beigetagen! Tausend Dank!"

Erste Night Golf Challenge
Bald wurde es dunkel und die Teilnehmenden erwartete ein letztes Highlight: "Da sich niemand den Hole in One Preis - zwei Übernachtungen für zwei Personen mit Frühstück im Kempinski Engelberg - sichern konnte", erklärt Rene Odermatt, "erhalten alle eine zweite Chance!" Jede und Jeder hatte zwei Versuche, einen Leuchtball möglichst nahe an die Fahne von Green 1 zu spielen. Die Bälle flogen links und rechts und geradeaus. Mit einem Abstand von 2.22 m wurde Wisi Hurschler als glücklicher Gewinner ausgerufen. Soviel Aufregung und Spannung sorgten für Durst, welcher an der UWM-Bar gestillt werden konnte. Noch lange wurde gefeiert, gelacht und getanzt und so ist es nicht verwunderlich, dass sich alle den Termin für 2024 bereits in die Agenda eingetragen haben. Dann wird die UWM am 16. und 17. August erneut auf unserem schönen Golfplatz ausgetragen.

Aus der Rangliste
Meisterturnier - Strokeplay (Herren/Damen brutto):
1. Oliver Achermann (153 Schläge)
2s. Lukas Wyss (153)
3. Milan Guberinic (157)

1. Elizabeth Salazar (163)
2. Anna Bucher (167)
3. Cornelia Gobat (171)

Netto Herren: 1. Manfred Wyler
Netto Damen: 1. Elizabeth Salazar

Challengeturnier - Stableford (Herren/Damen netto)
1. Fabian Liebermann (81 Punkte)
2. Peter Jakober (75)
3. Joao Pimenta (71)

1. Claudia Bättig (84)
2. Tina Bomhoff Keller (80)
3. Aline Keller (74)

Keller Laser AG Nearest-to-the-Pin Loch 8 - 1. Tag: Heinz Keller und 2. Tag: Christa Reinhard


Alle Resultate findest du in der Rangliste.

Geniesse einige Impressionen, die unser Fotograf Oskar Enander eingefangen hat: Du findest diese auf unserer Website unter UWM 2023!

Und mit diesem Link geht es zur Fotogalerie mit den Flightfotos vom ersten Turniertag  

Die Unterwaldner Golfmeister 2023: Elizabeth Salazar und Oliver Achermann

OK UWM 2023: Benji Furrer (Geschäftsführer), Rene Odermatt (Sponsoring und Rahmenprogramm), Ivo Mathis (OK-Präsident)

Ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren!