Platzstatus

18-Loch Platz

geschlossen (Winterpause)

Driving Range

geschlossen (Winterpause)

Kurzspielbereich (Range)

geschlossen (Winterpause)

Putting Green (Loch 1)

geschlossen (Winterpause)

Carts

nicht erlaubt (Winterpause)

Öffnungszeiten

Pro Shop

geschlossen (Winterpause)

Restaurant Golf Stubli

geschlossen (Winterpause)

Greenkeeping Info Juni 2023

"Grosses Kompliment an unser Greenkeeping Team zum tollen Platzzustand! Es macht richtig Spass, auf unserem Golfplatz zu spielen!"

Dieses Kompliment wird in diesen Tagen sehr oft an Geschäftsführer Benji Furrer herangetragen.

Wie hat unser Golfplatz diesen doch als sehr nass empfundenen Mai überstanden? Wir fragen bei unserem Head Greenkeeper nach:

"Für den Grundwasserspiegel waren die Niederschläge nach diesem trockenen Winter ausserordentlich wichtig", bestätigt Simon Filliger. "Dass die Entwässerung auf den meisten Fairways gut funktioniert, ist dem kiesigen Untergrund zu verdanken." Eine Ausnahme bilden stellenweise die Fairways 1, 9 und 17, welche im Vergleich zu den anderen Fairways einen humusreicheren Aufbau aufweisen. Das ist auch der Grund, warum auf diesen Fairways im Frühling und Herbst mehr Wurmhaufen festgestellt werden.

Im Mai war es eine Herausforderung, für die Mäharbeiten auf den Fairways, Greens und Abschlägen geeignete Zeitfenster zu finden. Wenn der Boden vor lauter Nässe durchweicht ist, machen Mäharbeiten keinen Sinn: Der Boden würde durch das ständige Befahren nur verdichtet, was sich in Zukunft negativ auf die Entwässerung auswirken würde.

Ein Blick in Simons Pflegetagebuch zeigt: Im Mai 2022 fiel insgesamt 142 Liter Regen. Vom 10. Mai an herrschten konstant Tagestemperaturen zwischen 20 und 25 Grad. "Und im Mai 2023 verzeichneten wir 219 Liter Niederschlag", sagt Simon und ergänzt: "Seit der Platzeröffnung am 29. April gab es nur vier Tage ohne Regen und in der Zeit vom 10. Mai bis vor Pfingsten war es nur zwischen 5 und 10 Grad "warm"." Ein Vorteil hatten diese kühleren Temperaturen, denn sie hemmten das Graswachstum.

Das Wetter hat einen grossen Einfluss auf den Zeitplan und den Umfang der Pflegearbeiten unserer Greenkeeper. Aber auch Golfende können ihre Arbeit mit entsprechendem Wohlwollen unterstützen. Unser Greenkeeping Team wünscht sich von unseren Mitgliedern und Gästen:

  • Zeige Verständnis gegenüber dem Platz und seinen Pflegenden: Die Greenkeeper sind z.B. für Mäharbeiten auf trockenes Wetter angewiesen.
  • Hinterlasse den Platz so, wie du ihn selbst am Liebsten antriffst und du es bei der Platzetikette gelernt hast: Divots zurücklegen, Pitchmarks ausbessern, Bunker rechen und Rechen im 90 Grad-Winkel zurücklegen.
  • Nimm die Biotope und Roughs mit ihrer einmaligen Fauna und Flora als wertvolle und nicht als störende Bestandteile unseres Golfplatzes wahr.
  • Sei dir bewusst, dass Greenkeeper ihre Arbeit für die Golfenden ausüben. Ein Gruss/eine erhobene Hand schaffen Klarheit in der Kommunikation.

Schlussendlich haben Greenkeeper und Golfer das gleiche Ziel: Alle möchten einen möglichst schönen Golfplatz haben!